Welche Funktionen bieten Fitness Tracker?

Welche Funktionen bieten Fitness Tracker

Bei Fitness Trackern handelt es sich – salopp formuliert – um die jüngeren Geschwister hochwertiger Sportuhren. Fitness Tracker bieten zahlreiche hilfreiche Funktionen, die dazu beitragen, dass Sie eine höhere Motivation zu sportlicher Aktivität an den Tag legen und hierdurch natürlich auch eine Optimierung Ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit erreichen. Fitness Tracker unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf ihren Preis, sondern auch in  Bezug auf ihr aussehen und ihren Funktionsumfang. Hinsichtlich der Funktionen von Fitness Trackern möchten wir mit dem folgenden Blogbeitrag etwas Licht ins Dunkel bringen. Wir stellen deshalb verschieden Funktionen vor und erläutern, für welche Zielgruppe sie jeweils konzipiert wurde.

Herzfrequenzmessung

Ein Fitness Tracker ist in der Regel dazu in der Lage, Ihre Herzfrequenz zu messen. Diese Funktion ist essenziell, denn die gewonnenen Werte und daraus resultierenden Daten  sind notwendig zur Kontrolle des Trainings sowie der Erstellung neuer Trainingsprogramme und Ziele. Zahlreiche Fitness Tracker bieten zum Beispiel die Möglichkeit das Trainingsziel „Abnehmen“ einzustellen. Entscheiden Sie sich für diese Option, wird der Fitness Tracker Sie dabei unterstützen, Ihr Training mit einer Herzfrequenz zu absolvieren, die Sie dabei unterstützt, Gewicht zu verlieren. Eine Messung der Herzfrequenz bzw. des Pulses ist einerseits mithilfe eines zusätzlichen Brustgurtes möglich, der die entsprechenden Daten an den Fitness Tracker sendet. Andererseits verfügen zahlreiche Modelle auch über Sensoren, so dass eine optische Pulsmessung am Handgelenk erfolgen kann. Anzumerken ist diesbezüglich jedoch, dass die Pulsmessung am Handgelenk bis jetzt nicht so exakt ist, wie die Herzfrequenzmessung über einen Brustgurt.

GPS und Distanzmessung

Weitere Funktionen, die Fitnessarmbänder in der Regel besitzen, sind die Distanzmessung und GPS. Bei beiden handelt es sich – zumindest, wenn man aktuelle Modelle betrachtet – um Standardfunktionen. Mithilfe der GPS- Funktion können Sie die von Ihnen beim Laufen zurückgelegte Strecke definieren. Auf Basis dieser Daten sowie der Herzfrequenz können dann weitere Informationen wie zum Beispiel der Kalorienverbrauch errechnet werden.

Dank der GPS- Funktion ist es zudem möglich Ihre Geschwindigkeit zu messen, Routen zu planen und so zu navigieren, dass Sie die Routen auch tatsächlich einhalten. Sie sehen, GPS und Distanzmessung gehören zweifelsohne zu den wichtigsten Funktionen eines Fitness Trackers.

Schrittzähler

Ohne einen Schrittzähler kommt heutzutage kein Fitness Tracker, und zwar ganz gleich, welcher Preisklasse, mehr aus. De facto können Fitness Tracker durch das Erfassen von Bewegungsmustern feststellen, wie viele Schritte Sie tatsächlich absolviert haben. Im Allgemeinen werden diesbezüglich Bewegungsmuster, die sich widerholen, als ein Schritt gewertet. Obschon die Funktion nicht zu einhundert Prozent verlässlich ist, ist sie doch äußerst hilfreich.

Kalorienverbrauch

Ein Fitness Tracker weist die Funktion eines Kalorienzählers auf. Dabei errechnet er anhand von Durchschnittswerten, der absolvierten Schrittzahl sowie spezifischer körperlicher Daten, d.  h. Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht), wie viele Kalorien Sie verbraucht haben. Diese Funktion ist für all diejenigen von besonderer Bedeutung, die Ihr Gewicht reduzieren wollen. Sie erhalten nämlich nicht nur genaue Informationen darüber, wie viele Kalorien sie verbraucht haben, sondern auch, wie viele Kalorien Sie über die Nahrung noch bzw. mehr zu sich nehmen dürfen, um ihre negative Kalorienbilanz aufrecht zu erhalten. Zudem dient die Anzeige der pro Tag, Woche oder Monat verbrauchten Kalorien natürlich der Motivation „durchzuhalten“.

Ist Ihnen diese Funktion wichtig, raten wir dazu, einen Fitness Tracker zu erwerben, der zudem über die Funktion der Herzfrequenzmessung verfügt, denn dann kann der Verbrauch der Kalorien deutlich präziser ermittelt werden.

Barometer

Verfügt ein Fitness Tracker über ein Barometer, kann er die Höhe messen. Dies ist zum Beispiel für das Erkennen der Etage, in der Sie sich jeweils befinden, von Relevanz. Neben der Höhe können mit einem Barometer auch Unterschiede hinsichtlich des Drucks und ganz allgemein Veränderungen der Höhenlage erfasst werden. Für den Alltag bedeutet dies, dass Fitness Tracker mit Höhenmesser Ihnen Auskunft darüber geben können, wie viele Stockwerke Sie an einem Tag bzw. in einer Woche gestiegen sind.

Profile, Trainingsprogramme und Zielsetzung

Ebenso wie die großen Geschwister, nämlich die Sportuhren, bieten auch zahlreiche Fitness Tracker systeminterne Einstellungen, so dass das jeweilige Gerät so eingestellt werden kann, dass es zu spezifischen Trainings oder Sportarten passt. In der Regel werden diese systeminternen Einstellungen als Aktivitätsprofile bezeichnet. Neben sportlichen Aktivitäten wie Wandern und Laufen sind im Allgemeinen auch Aktivitätsprofile für das Radfahren und Schwimmen vorhanden. Darüber hinaus können Sie eigenständig die Konfiguration verschiedener Aktivitätsziele durchführen. Auf diese Weise können Sie Ihren Alltag aktiver gestalten. Haben Sie zum Beispiel festgelegt, wie viele Schritte Sie pro Tag absolvieren möchten, wird Sie Ihr Fitness Tracker mithilfe der Anzeige über den Status quo auf dem Laufenden halten, Ihnen zeigen, was Sie bereits erreicht haben und was Sie noch erreichen sollten. Auf diese Weise kann ein Fitness Tracker natürlich Ihre Motivation stärken.

Bewegungsmangel ist in der heutigen Zeit ein globales Problem. (Quelle: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/97664/WHO-Studie-Bewegungsmangel-ist-ein-globales-Problem)

Bewegungsmangel ist in der heutigen Zeit ein globales Problem

So ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Menschen darüber im Klaren, dass sie unter einem Bewegungsmangel leiden. Obschon es auch Menschen gibt, die dieses Problem  aufgrund von Krankheiten oder anderen Faktoren nicht beheben können, ist ein Mangel an Bewegung meist zu wenig Motivation zurückzuführen. In diesen Fällen können Sie durch den Erwerb eines Fitness Trackers eventuell Abhilfe schaffen. Welcher Fitnesstracker besonders empfehlenswert ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in unserem großen Fitness Tracker Produkttest.

Entscheiden Sie sich für den passenden Fitness Tracker, kann dieser zu Ihrer persönlichen Motivation beitragen und in gewisser Weise die Funktionen eines Trainers übernehmen. Der Fitness Tracker erinnert Sie durch Alarme daran, sich mehr zu bewegen, gibt Ihnen Auskunft über bereits erreichte Trainingsziele und durch die aufgezeichneten Daten Feedback darüber was noch zu optimieren ist.

Schlafverhalten

Der dem Aufzeichnen von Aktivitäten verfügen Fitness Tracker teils auch über eine Funktion zur Analyse des Schlafverhaltens. So werden von dem gerät während des Schlafes differente Daten erhoben: Zu diesen zählen beispielsweise die Herzfrequenz, nächtliche Bewegungen etc.). Mithilfe dieser Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Schlafqualität möglich. Da Sie im Schlaf regenerieren, sollten Sie versuchen Ihr Schlafverhalten so zu optimieren, dass die vier relevanten Schlafphasen bestmöglich von Ihrem Körper genutzt werden können.

Sogenannte Smartwatch-Funktionen

Neben den bereits genannten Funktionen verfügen Fitness Tracker oftmals auch über sogenannte Smartwatch- Funktionen. Dies macht – vor allem aus dem Blickwinkel der Hersteller von Fitness Trackern – auch durchaus Sinn, denn sie konkurrieren mit ihren größeren Geschwistern, nämlich den Smartwatches.

Aus diesem Grund weisen Fitness Tracker mittlerweile auch vermehrt Funktionen auf, die vormals vorrangig Smartwatches innehatten. Zu diesen Funktionen gehören zum Beispiel das Weiterleiten von Smartphone-Benachrichtigungen. Ist ein Fitness Tracker zudem mit einem Smartphone vernetzt, können auch eingehende E-Mails, Kurznachrichten, Anrufe sowie Termine und Erinnerungen weitergeleitet und angezeigt werden. Dabei differieren die unterschiedlichen Fitness Tracker Modelle dahingehen, dass sie die Benachrichtigungen entweder direkt auf dem Display des Fitness Trackers anzeigen oder aber durch einen Alarm oder durch Vibrieren signalisieren, dass auf dem Smartphone Benachrichtigungen eingegangen sind.

Eine weitere und für viele Nutzer immer wichtiger werdende Funktion ist die Steuerung der Musik, die sich auf dem Smartphone befindet, über den Fitness Tracker. Verfügt ein Fitness Tracker über diese Smartwatch-Funktion, können Sie ebenso wie auf dem Smartphone alle Funktionen des Musikplayers über den Fitness Tracker realisieren. Ergo ist es nicht notwendig, dass Sie Ihr Smartphone aus der Tasche herausholen.

Standardfunktionen

Neben den bis dato angeführten Funktionen besitzen Fitness Tracker natürlich auch noch zahlreiche Standardfunktionen. Zu diesen gehören zum Beispiel das Anzeigen von Datum und Uhrzeit. Bei diesen beiden Funktionen handelt es sich um notwendige Features, denn ohne sie können vom Fitness Tracker weder die Erinnerungsfunktion noch Messung von Strecke und Zeit und damit der Geschwindigkeit usw. erfolgen.

Die Qual der Wahl: Dieser Fitness Tracker passt zu Ihnen

Häufig ist es alles andere als einfach, den individuell passenden Fitness Tracker zu finden. Mittlerweile ist der Markt riesig und wie Sie oben gesehen haben, unterscheiden sich die einzelnen Modelle hinsichtlich ihres Funktionsumfangs. Hinzu kommen Unterschiede im Preis, in der Qualität, im Design usw. Nichtsdestotrotz oder gerade aufgrund dieser Unterschiede ist es möglich, die einzelnen Fitness Tracker einer spezifischen Zielgruppe zuzuordnen. Im Folgenden erfahren Sie, welche Fitness Tracker für Einsteiger, Hobbysportler, ambitionierte Sportler und welche vor absolute Profis am besten geeignet sind.

Kaufberatung: Fitness Tracker für Einsteiger

Personen, die noch keine Erfahrung mit Fitness Trackern haben, sollten sich für ein Modell entscheiden, dass leicht zu bedienen ist. Obschon es über alle grundlegenden Funktionen verfügt, sollte der Funktionsumfang nicht zu groß sein. Entscheiden Sie als Einsteiger sich für einen reduzierten Funktionsumfang, erhalten Sie im Gegenzug natürlich auch ein Gerät für einen günstigeren Preis. Achten Sie beim Kauf dennoch darauf, dass die Tragequalität stimmt und der Fitness Tracker gut am Handgelenk anliegt. Zudem sollte das Gerät mit Ihrem Smartphone kompatibel sein. Welche weiteren Merkmale ein Fitness Tracker für Einsteiger aufweisen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Leistungs- bzw. Funktionsumfang für Einsteiger

  • geschmackvolle Optik
  • Anzeige von Uhrzeit und Datum, Weck- bzw. Alarmfunktion
  • Schrittzähler
  • Kalorienanzeige
  • Distanzmessung
  • Schlafüberwachung
  • Bluetooth 4.0
  • Wasser- und Staubschutz
  • Weiterleitung der Benachrichtigungen vom Smartphone

Kaufberatung: Fitness Tracker für Hobbysportler

Sie gehören zu den Hobbysportlern und Ihnen ist es wichtig, die Daten Ihrer sportlichen Leistungen aufzuzeichnen? Zudem ist es für Sie von Bedeutung, dass Sie während des Trainings alle relevanten Daten im Blick behalten können? Zur Motivation und damit Steigerung ihrer persönlichen sportlichen Leistung ist eine etwas umfangreichere Analyse respektive Auswertung der erhobenen Daten notwendig. Aus diesem Grund sollte Ihr neuer Fitness Tracker unbedingt die Funktion aufweisen, mit Smartphone sowie Tablet, Laptop oder PC kommunizieren zu können.

Im Folgenden haben wir überblicksartig die Funktionen, die ein Fitness Tracker für Hobbysportler besitzen sollte, zusammengestellt.

Leistungs- bzw. Funktionsumfang für Hobbysportler

  • unauffällig, klein und gute Haptik
  • Anzeige von Uhrzeit und Datum, Weck- bzw. Alarmfunktion
  • Schrittzähler
  • Kalorienanzeige
  • Distanzmessung
  • Schlafüberwachung
  • Bluetooth 4.0
  • Wasser- und Staubschutz
  • Weiterleitung der Benachrichtigungen vom Smartphone
  • Barometer
  • lange Akkulaufzeit
  • Konnektivität mit Android- und/oder iOS-Apps

Kaufberatung: Fitness Tracker für ambitionierte Sportler

Sie gehören zu der Gruppe ambitionierter Sportler und möchten Ihre Trainingseinheiten exakt kontrollieren und genau auswerten? Dann sollten Ihr Fitness Tracker über natürlich auch dazu in der Lage sein, präzise Messdaten zu liefern und insgesamt über eine hohe Performance zu verfügen. Für Sie als ambitionierten Sportler besteht das Ziel Ihrer körperlichen Aktivität darin, Ihre Leistung zu steigern. Achten Sie deshalb auf Trainingsorientierte Funktionen. Natürlich wären weiterführende Funktionen wie die ein oder andere Smartphone- Funktion und das Aufzeichnen Ihrer Aktivitäten über einen längeren Zeitraum ebenfalls von Vorteil.

Leistungs- bzw. Funktionsumfang für ambitionierte Sportler

  • unauffällig, klein und gute Haptik
  • Anzeige von Uhrzeit und Datum, Weck- bzw. Alarmfunktion
  • Schrittzähler
  • Kalorienanzeige
  • Distanzmessung
  • Schlafüberwachung
  • Bluetooth 4.0
  • Wasser- und Staubschutz
  • Weiterleitung der Benachrichtigungen vom Smartphone
  • Barometer
  • lange Akkulaufzeit
  • Konnektivität mit Android- und/oder iOS-Apps
  • Touchdisplay
  • integrierte Herzfrequenzmessung
  • Activity Tracker, d. h., Anzeige der aktiven Minuten, zur entsprechenden Uhrzeit, der absolvierten Schritte, des Tagesziels sowie von Distanz und verbrauchten Kalorien
  • lange Akkulaufzeit, mindestens jedoch fünf Tage
  • Option personalisierte Tagesziele zu erstellen

Kaufberatung: Fitness Tracker für Profis

Fitness Tracker fuer Profis

Sie sind ein Profi in Sachen Fitness und Sport? Dann sollten Sie auch in puncto Fitness Tracker keine Kompromisse eingehen und sich für ein hochwertiges Modell entscheiden, das alle Funktionen aufweist, die der Markt aktuell zu bieten hat. Zweifelsohne ist ein sehr großer Umfang an Funktionen gefragt. Natürlich sollte Ihr Fitness Tracker auch was die Performance, d.  h. zum Beispiel Funktionalität, Tragekomfort und Genauigkeit etc., anbelangt, in der oberen Liga. Ihr neuer Fitness Tracker sollte zudem einen ausgezeichneten Tragekomfort bieten und über qualitativ . hhh hochwertige Sensoren zum Messen der relevanten Daten verfügen.

Leistungs- bzw. Funktionsumfang für Profis

  • Anzeige von Uhrzeit und Datum, Weck- bzw. Alarmfunktion
  • Schrittzähler
  • Kalorienanzeige
  • Distanzmessung
  • Schlafüberwachung
  • Bluetooth 4.0
  • Wasser- und Staubschutz
  • Weiterleitung der Benachrichtigungen vom Smartphone
  • Barometer
  • lange Akkulaufzeit
  • Konnektivität mit Android- und/oder iOS-Apps
  • Touchdisplay
  • integrierte Herzfrequenzmessung
  • Activity Tracker, d. h., Anzeige der aktiven Minuten, zur entsprechenden Uhrzeit, der absolvierten Schritte, des Tagesziels sowie von Distanz und verbrauchten Kalorien
  • lange Akkulaufzeit, mindestens jedoch sieben Tage
  • Option personalisierte Tagesziele zu erstellen
  • GPS (Länge und Verläufe von Strecken, Teilstrecken sowie Höhenunterschiede und)
  • differente, individuell wählbare Sportprofile
  • Kalorienverbrauch in Echtzeit

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Anzahl: 2 Durchschnitt: 5]
Avatar

    MedUni.com Redaktion

    Das MedUni.com Team führt seine anspruchsvolle Recherchearbeit studien- und evidenzbasiert durch und besteht aus einer Vielzahl hochqualifizierter Autoren. Auf diese Weise können wir stets seriöse und faktenbasierte Informationen bieten.